Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

So schnell kann es gehen… schwuppediwupp und das 2017 ist bereits ein paar Wochen jung.

Und wie ich schon ein paar Mal geschrieben habe, wird es ein Jahr mit vielen Neuigkeiten und Neustarts sein – für jeden. Doch ist es nicht der 1.1. der alles verändert. Es ist ein längerer Übergang. So haben bestimmt einige auch jetzt noch Ähnliches erlebt, wie das ganze 2016 hindurch und einige von Ihnen haben die neue Zahlenenergie bereits während des endenden 2016 gespürt. Sie können jederzeit die bewusste Perspektive, die Sicht darauf verändern. Und damit können Sie auch selbstbestimmt wählen.

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

Nun werde ich einen Einblick in die Zahlenwelt des 2017 geben und auch in die persönlichen Jahre bezogen auf das neue Jahr. Somit kann ein jeder gleich selber herausfinden, in welchem Zyklusjahr sie/er sich gerade befindet. Das 2017 ist ein 1er-Jahr (2+0+1+7 = 10 → 1+0 = 1) und damit der Anfang, der Neubeginn, die Karten werden neu gemischt. Doch wir können beim Kartenset mitbestimmen. Und gleich vorneweg, wenn Sie an Wunder glauben, haben Sie es im 2017 leichter als auch schon in Ihrem Leben.

Betrachtet man die erste Quersumme aus 2017 ergibt dies die 10. Und diese 10 beinhaltet die 1 und die 0. Bei der 1 geht es um den Neubeginn, um das ICH und das eigene Sein. Die 0 bekräftigt diese Eigenheiten, die 0 vervollkommnet diese Eigenschaften – die 0 schenkt ein grosses Vertrauen in diese Stärken. Im Tarot entspricht die 10 dem Rad des Schicksals. Es geht um Vorboten von Veränderungen, um die Erkenntnis von höheren Gesetzen, um einen unabwendbaren Weg des Schicksals. Ich kann ihm nicht entweichen. Dieser Weg muss bestritten werden, damit ich aus der 10 zur 1 gelangen kann – dem Magier – meinem eigenen Schöpfer. Und dieser Weg kann mit der Hilfe von grosser Entschlusskraft, starkem Willen und viel Eigeninitiative beschritten werden.

Und genau dies sind die Schlüsselwörter für das 2017: Entschlusskraft, starker Wille und Eigeninitiative. Wenn Sie diesen Schlüsselwörtern in diesem Jahr versuchen auszuweichen wird dieses Jahr genau wie das 2016. Und wir wissen ja, für viele war es nicht ein solch tolles Jahr.

Sie sind der Schöpfer Ihrer Gedanken – denken Sie immer daran. Aus Ihren Gedanken entwickeln sich Gefühle. Daraus entstehen Ihre Handlungen und schlussendlich Ihre Ergebnisse – Ihr gewählter Weg.

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

Mit einem 1er-Jahr fängt ein neuer Neunjahreszyklus an. Es lohnt sich deshalb einen Rückblick auf die Jahre 2007 2008 2009 zu halten. Was haben Sie damals für Ideen gehabt? Was wollten Sie unbedingt machen? Was haben Sie wegen tausend Ausreden hintenangestellt? Fühlen Sie in sich hinein. Sind jene Sehnsüchte / Wünsche in den letzten Wochen, Monaten wieder aktiver geworden? Wenn ja, dann gilt – neues Jahr / neues Spiel / neue Möglichkeiten. Mit dem Wissen der Zahlen, werden Sie es nun anders angehen – erfolgreich und die Chancen nutzend.

Doch was ist der Grund, warum ich mich so auf das 2017 gefreut habe? Es geht mir hauptsächlich um die Zahl 17, welche sehr kraftvoll ist. Sie schenkt Lebensfülle und Eigenmacht, ist selbstmotivierend und lässt lebensfreudige individualistische Ziele persönlich wundervoll in Angriff nehmen und zuversichtlich mutig auf den Weg gehen. Zudem verhilft sie uns zu einer persönlichen EinsICHt, indem wir öfters uns selber zuhören und somit weniger das Gerede des Umfeldes für unsere Wahlen miteinbeziehen.

Die 17 im Tarot ist der Stern. Dieser schenkt uns das Vertrauen in die Zukunft und in die Einsicht einer kosmischen Ordnung. Deshalb glauben Sie ruhig auch mal an Wunder – an Wunder an welchen Sie mitwirken können.

Selbstverständlich haben wir im 2017 auch Herausforderungen – doch die erwähne ich bewusst nicht. Mein Ziel ist, dass Sie die Sicht komplett auf die Erfüllung richten. Auf die Erkenntnis – hey ich kann was erreichen, wenn ich will. Ich darf wählen zu säen, was ich später ernten kann. Ich habe es in der Hand, wie meine Zukunft aussehen wird – oder wenn es für Sie besser tönt – könnte. Denn wie die Zukunft aussehen wird, sehen wir erst, wenn wir in der Zukunft angelangt sind. Was ich Ihnen für das 2017 jedoch ganz fest ans Herz legen möchte, ist, dass Sie darauf achten, dass Sie nicht zu eigenbrötlerisch, zu einsam oder zu machtgierig unterwegs sein werden. Dies könnte Sie stark der Energie berauben und sie sehr müde machen.

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

Um das Beste aus diesem Jahr zu machen, möchte ich Sie noch auffordern, dass Sie sich um das Wesentliche kümmern, sich nicht zu sehr verzetteln, Ballast loswerden und immer daran denken, die Augenblicke zu geniessen und auch mal versuchen festzuhalten und die Spontanität nicht vergessen. Es lohnt sich nie das Leben zu verkomplizieren.

Nun zu den persönlichen Jahren, welche für die generellen Jahres-Energie der 1 im 2017 grosse wichtige Mitspieler sein werden. Die Berechnung ist ganz einfach. Sie nehmen Ihren Geburtstag und setzen statt des Geburtsjahres das aktuelle Jahr ein.

Beispiel: 28.5.1972 wird zu 28.5.2017 und daraus berechnen Sie nun die kleinste Quersumme: 2+8+5+2+0+1+7 = 25 → 2+5 = 7. Diese persönliche Jahresenergie der 7 wirkt nun zusätzlich für das gesamte 2017 und sie ist viel stärker, als die generelle Jahresenergie. Doch hier möchte ich Sie auffordern, Ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln. Beachten Sie jedoch bei der persönlichen Jahresenergie auch, dass hier Überschneidungen zu beachten sind. Was so viel bedeutet wie die Energie kann sich schon Monate davor oder noch einige Wochen oder Monate danach bemerkbar machen.

Bedeutung der verschiedenen persönlichen Jahre:

1er-Jahr – Jackpot für das 2017:

Sie wissen es schon – Ideen purzeln und Sie haben keine Ahnung, wann Sie alles umsetzen wollen. Sehr viel Neues liegt in der Luft und Sie sprühen vor Initiative und Begeisterung. Planen Sie Ihre Zukunft, machen Sie eine Fortbildung – es darf ruhig etwas sein, dass überhaupt nichts mit dem jetzigen Dasein zu tun hat. Doch auch für Sie hat das 2017 nur 365 Tage. Sie fühlen sich viel mutiger als auch schon und vertrauen Ihren Fähigkeiten. Ihre Umgebung bekommt klar zu spüren, dass Ihre Zeit gekommen ist. Achten Sie darauf, dass Sie viele unterstützende Personen im 2017 um sich haben, welche Ihnen helfen können, Ihre Projekte umsetzen zu können. Packen Sie jede Chance, die sich Ihnen auf dem Weg vor die Füsse legt. Wenn Sie die Chancen zuerst hin und her überlegen, könnte es sein, dass eine sehr gute Chance vorbeifliesst und Sie unnötige Zeit vergeudet haben. Für Sie ist es das Jahr des Säens. Die nächsten Jahre werden zeigen, welchen gesäten Samen, Sie Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt haben werden.

  • Was will ich umsetzen?
  • Welchen Neubeginn werde ich starten?
  • Welches Herzensprojekt freue ich mich darauf zu verwirklichen?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

2er-Jahr:

Für Sie sind im 2017 Kooperationen, Zusammenarbeit und unterstützende Partnerschaften von grosser Bedeutung. Da es für alle ein 1er-Jahr ist, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Bedürfnisse klar von Ihnen kommuniziert werden. Setzen Sie Grenzen und stehen Sie zu Ihrer eigenen Meinung und lassen Sie sich nicht unnötig auf lange Diskussionen ein. Sie brauchen Ihre Ansichten nicht zu rechtfertigen, sondern sich nur eindeutig dazu zu entscheiden. Beziehungen, ob auf privater oder geschäftlicher Basis werden dieses Jahr im Zentrum stehen. Da ist eine neue Liebe auch nicht ausgeschlossen oder Sie verbringen endlich wieder einmal eine wundervolle Zweisamkeit mit Ihrem langjährigen Partner. Geben Sie Ihrer Intuition eine Chance und schulen Sie wann immer möglich Ihre Empathie, Ihr Einfühlungsvermögen in andere Menschen.

  • Wen kann ich mit on board holen, um gemeinsam meine gesteckten Ziele zu erreichen?
  • Wie kann ich meiner bestehenden Partnerschaft mehr Würze einbringen?
  • Wie kann ich meine Empathie schulen?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

3er-Jahr:

Endlich – Ihr Macher-Jahr – Handlung hoch tausend! Sie setzen um und sind topmotiviert. Sie sprühen vor Energie und können mit Ihrer Begeisterung auch ab und zu Ihrem Umfeld auf den Keks gehen. Ist jedoch völlig egal. Lassen Sie sich ja nicht bremsen, denn alles was Sie nun erledigen können ist erledigt. Ihr Umfeld fragt sich des öfteren, wie Sie dies alles unter einen Hut bringen. Denn Sie werden wohl auch öfters in geselliger Runde anzutreffen sein, Sie lieben anregende inspirierende Gespräche mit den unterschiedlichsten Menschen und sind viel unterwegs auch betreffend sich sichtbar machend. Lebensfreude hat dieses Jahr eine grosse Priorität, welche Sie mit den Menschen erleben sollten, die Ihnen wirklich am Herzen liegen. Lassen Sie sich bitte jedoch nicht allzu sehr von Ihrem Weg ablenken. Ein 3er-Jahr hält auch sehr viele, und ja oft zu viele Möglichkeiten bereit. Auch wenn Sie dies jetzt gar nicht gerne hören sollten, setzen Sie sich bitte jetzt für bis Ende Jahr bereits ein paar Eckpunkte auf einem Blatt Papier fest. Was wollen Sie wirklich wirklich dieses Jahr erreicht haben? Es könnte sonst sein, dass Sie sich Ende Jahr vorfinden mit tausend angefangenen Sachen und doch nichts wirklich handfestem Erreichten.

  • Wie kann ich Spass und Verwirklichung meiner Ziele unter einen Hut bringen?
  • Wann erlaube ich mir ruhige Augenblicke, um mich wieder zu zentrieren und meinen Herzklang zu hören?
  • Welches Ritual kann ich einführen, um den Blick auf den Jahresfokus zu behalten?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

4er-Jahr:

Ein persönliches 4er-Jahr mit der Jahresenergie der 1 fordert sehr viel von Ihnen. Wer bin ich, wer will ich in meinem Re4 sein, wem erlaube ich, sich in meinem System zu bewegen? Es ist DIE Chance nun wirklich sein Leben so zu gestalten, wie es passt. Dies ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Der Spass könnte ab und zu abhandenkommen durch das Gefühl, wieso muss ich so „chrampfen“ und die anderen nicht? Doch glauben Sie mir, ein persönliches 4er-Jahr ist sehr wertvoll, da es mit sehr viel Wertschätzung gegenüber sich selbst ehrlich gelebt werden sollte. Es geht um das Fundament, um die Basis für die nächsten Jahre. Es geht um eine stabile Plattform, von wo aus Sie authentisch mit viel Charisma Ihr Wissen, Ihr Können weitergeben können. Ein Jahr, welches täglich fragt: Passt das oder nicht? Ist dies meine Verantwortung oder nicht? Welche Wurzeln will ich nähren, welche nicht? Ein Jahr welches sich oft anfühlt wie angeklebt – Bewegung sollte bewusst hineingebracht werden.

  • Lebe ich mein Leben oder dies meiner Ursprungsfamilie?
  • Wie bringe ich Spass in dieses intensive Arbeitsjahr rein?
  • Was wäre, wenn ich täglich dazu schaue, dass meine Gelenke optimal gepflegt werden?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

5er-Jahr:

Jetzt haben Sie doch sooooo geschuftet im letzten Jahr und nun dies… Sie haben keine Lust mehr. Das Leben sollte doch auch für Sie mehr zur Verfügung stellen, als nur Arbeit und Arbeit und Arbeit. Sie haben vollkommen Recht – dies ist so. Dieses Jahr können Sie umso mehr geniessen, wenn Sie das letzte Jahr wirklich dazu genutzt haben, eine stabile, sichere Basis zu erreichen – in Ihrem Umfeld, in Ihrem Arbeiten und in finanzieller Hinsicht. Sie haben absolut keine Lust mehr auf Routine – sie wollen frei und unabhängig sein. Sie wollen Spass haben und herumreisen. Sie wollen die Welt sehen, neue Kulturen kennenlernen. Vielleicht haben Sie Lust ein Buch zu schreiben – dann bitte go for it. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen offeriert werden. Lassen Sie sich auf Abenteuer ein. Hey wer nicht wagt, gewinnt auch nicht. Halten Sie sich bitte vor lauter Sorge um die Zukunft nicht nur am alten eingefahren fest – seien Sie flexibel.

  • Weshalb liebe ich es spontan zu sein?
  • Warum vertraue ich darauf, dass sich Festgefahrenes verändern darf?
  • Was wäre, wenn ich einfach mal etwas machen würde, worüber alle anderen den Kopf schütteln, ich jedoch einfach im Augenblick ein riesengrosses Glücksgefühl innehaben werde?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

6er-Jahr:

Das 2017 ist für Sie ein ganz spezielles Jahr. Es schenkt Ihnen die Persönlichkeitsachse 1 – 6, welche eine starke kraftvolle Verbindung ist. Wer bin ich? Wie will ich mich zeigen? Wie kann ich mich abgrenzen? Ein Tipp von mir: Wann immer Sie sich unsicher fühlen, stellen Sie sich mit den Füssen hüftbreit  gerade hin und fühlen Sie die Stabilität Ihrer Wirbelsäule. Lassen Sie die Energie von der Erde durch Ihren Körper, zum Herzen und beim Kopf hinausfliessen. Und umgekehrt – beim Scheitel des Kopfes hinein und bei den Füssen hinaus. Tägliches Anwenden schenkt ein grösseres Selbst-WERT-bewusstsein. Und dies ist ganz wichtig, denn die 6 alleine bedeutet auch, dass es um Liebe geht. Ihre Familie, wie auch Ihr Arbeitsumfeld, Kollegen fordern viel von Ihnen und Sie sind auch bereit viel zu geben. Doch geben und geben schöpft die eigenen Energiereserven aus und deshalb …. Scheuen Sie sich bitte nicht, mehr Aufmerksamkeit Ihrer Selbstliebe zu widmen. Hier hege ich die Ansicht: Bin ich selbst glücklich, kann ich Glück verteilen und eine grosse wertschätzende Unterstützung sein. Wo sollen Sie Verantwortung übernehmen und wo nicht? Wo dürfen Sie vielleicht auch ehrenamtlich etwas übernehmen? Geben Sie Unterstützung und helfen Sie – doch sollte es freiwillig und vom Herzen her kommen. Ansonsten wird Ihnen Ihr Plus-Minus Konto Ende Jahr arg aufstossen. Diesem könnten Sie übrigens auch mit einem Dankbarkeits-Tagebuch entgegensteuern. Viel Freude damit.

  • Wann darf und soll ich Nein sagen?
  • Wie kann ich sichtbar werden?
  • Wann nutze ich Zeit für mich, für mein selbstliebendes Selbstbild?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

7er-Jahr:

Ein Jahr der Dankbarkeit, des sich selbst Zeitnehmens und auch ein wenig des Zurückschauens. Sie suchen die Ruhe, Aufenthalte in der Natur, stille Momente, um Ihrem eigenen Herzschlag Aufmerksamkeit zu widmen. Ein Jahr in welchem Sie die vergangen Jahre Revue passieren lassen und voller Dankbarkeit zurückblicken können. Auch jene Augenblicke, die schwierig waren, können Sie nun eventuell Gutes abhaben. Es kommt immer auf die Sicht an. Oft sind es die schwierigsten Situationen, die am stärksten für ein liebevolleres mit sich sein mitgeholfen haben. Es wird ein Jahr der Güte und innerem Frieden sein. Nehmen Sie sich Zeit für sich und ziehen Sie sich zurück, wenn Sie das Bedürfnis danach haben. Auf Hektik und Jubeltrubelheiterkeit haben Sie absolut keine Lust. Sie werden auch bereits Bilanz ziehen – was hat sich gelohnt und was nicht? Was hat mir Freude bereitet und was nicht? Sie durchforsten Ihr Inneres und begegnen sich mit sehr viel Ehrlichkeit. Dieses Jahr sollten Sir für eine bewusste weitere Persönlichkeitsentwicklung nutzen. Welches Seminar, welcher Mentor, welcher Coach könnte Ihnen eine wertschätzende Unterstützung sein? Wie wäre es mit einer wöchentlichen Teilnahme in einer Yoga- oder  Mediationsgruppe?

  • Welche Ruhe schöpfe ich in der Natur?
  • Wie kann ich täglich Dankbarkeit in mein Leben einfliessen lassen?
  • Welche Fragen kann ich stellen, dass ich meine Lebensfülle bewusst erkennen kann?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

8er-Jahr:

YEAH – endlich – ernten ist angesagt. Vor acht Jahren haben Sie gesät und wenn Sie bewusst Ihre Samen genährt haben, können Sie nun Ihre Ernte einholen. Was für ein Jahr. Ich freue mich sehr mit Ihnen. Sie kommen in Ihre Eigenermächtigung und erhalten den Lohn. Ein 8er-Jahr ist auch als Gipfelbesteigung zu betrachten. Viel Anstrengung, Planung, Arbeit, Geduld war angesagt, um nun zu erkennen, WOW – was habe ich alles erreicht. Es wird ein tolles powervolles Jahr werden, wenn Sie die letzten Jahre nicht faul auf der Haut gelegen sind. Und wem dem so ist, dann nutzen Sie den nächsten Jahreszyklus – erfolgreich. Egal wie Sie die letzten Jahre nun verbracht haben, im 2017 wird Ihr Fokus stark auf Ihren Job gerichtet sein. Sie werden wohl feststellen, ob Sie einen missmutigen Beruf haben oder ob Ihr tägliches Arbeiten einer Berufung entspricht. Berufung bedeutet einem Ruf zu folgen – was macht Spass und was nicht? In jedem Job gibt es Dinge zu erledigen, die weniger Spass machen. Doch starten Sie die Woche mit einem gequälten Lächeln und zählen die Minuten bis endlich Feierabend oder Wochenende ist, dann würde ich dieses Jahr wirklich dazu nutzen eine neue Möglichkeit des Arbeitens zu kreieren. Und falls dies gar nicht klappen sollten, dann gehen Sie einfach tanzen – egal was – Hauptsache es „fägt“.

  • Wie kann ich mein Leben selbstermächtigend mit viel Spass gestalten?
  • Habe ich genügend Kraftreserven?
  • Folge ich meinen innersten Sehnsüchten?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

9er-Jahr:

Für Sie ändert zwar auch einiges in diesem Jahr, doch mit vielem haben Sie seit einem Jahr Übung – Loslassen und Vergeben. Sie werden auch viele neue Samen säen, wie alle im 2017. Doch Sie haben mit Hilfe des persönlichen 9er-Jahres nochmals die Gelegenheit über die Bücher zu gehen. Wer oder was passt und was nicht. Wem möchten Sie vergeben, so dass Ihre Energie frei fliessen kann? Ich spreche nicht von vergessen, denn Vergangenes gehört in Ihr Leben. Doch Sie können entscheiden mit welchen Gefühlen Sie daran denken. Ihr Neubeginn ist zahlenmässig stark verkoppelt mit Abschiednehmen und dies kann das Herz intensiv in Nöten bringen. Setzen Sie sich bitte nicht zu sehr unter Druck. Seien Sie geduldig und gütig mit sich selber.

  • Welche Projekte schliesse ich dieses Jahr definitiv ab?
  • Wem will ich vergeben?
  • Wie begegne ich mir selber mit mehr Güte und Geduld?

Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

Da das 2017 stark mit dem ICH verkoppelt ist, geht es bei allen persönlichen Jahren sehr viel um das eigene Selbstbild. Sie haben jederzeit die Wahl Ihr Selbstbild so zu kreieren, dass es Ihnen viel Freude bereitet sich morgen lachend guten Morgen im Spiegel zuzurufen.

Ich wünsche Ihnen ein spannendes 2017 beschenkt mit vielen Wundern.

Um das neue Jahr noch kraftvoller und selbstbestimmter anzugehen, schenke ich Ihnen €10 mit dem Rabattcode Wunder2017 auf die Tages-Qualitäten 1-31. Gültig bis morgen Abend 16.1.2017 um 23:59 Uhr. Viel Freude beim inspirierten sich Erkennen.

Fühlen Sie sich mit Ihrer persönlichen Jahresenergie angesprochen? Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare.

HERZlichst

Patricia Zurfluh

2 Antworten zu Was ist einfach für mich, was ich nie anerkannt habe?

  1. Sebastiana Di Bella 16. Januar 2017 um 8:28 #

    Hallo,

    vielen Dank. Ich bin am 17.11.1976 geboren. Wenn ich o.g. Berechnungen und Anweisungen folge, dann erhalte ich die 2.

    Die Infos die oben erscheinen treffen voll auf mich zu.

    Vielen Dank für diese gute Energie.

    Mit den besten Wünschen.

    SDB

    • Patricia 16. Januar 2017 um 15:01 #

      Das freut mich und von HERZen gerne.
      Ich wünsche viele wundervolle Augenblicke im 2017.
      Toitoitoi mit allem was Sie erreichen möchten.
      Ihre Patricia Zurfluh

Schreibe einen Kommentar