Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Wie aktivierst du
deine innere Kraft?

Inneres Strahlen. Sich angenommen und akzeptiert fühlen wie man ist – ohne verstellen, ohne ich sollte dies und jenes darstellend sein – sondern einfach sein.

Dies war das einmalige magische Gefühl des Businessshooting in Berlin am 27./28. Februar mit der tollsten Fotografin, die ich kenne und der Businessstrategieplanung mit meinem Mentor am 26. Februar. Ich fühlte mich rundum wohl – wie ein VIP, wie eine Königin, wie ein strahlender Stern – einfach grandios.

Dann das Shooting ist vorbei – ich verbinde mich mit dem Feld Zuhause – ich fühle ich muss JETZT anrufen, es zieht mich, doch ich kann es nicht benennen, wieso, warum, ich weiss einfach ich muss. Business ist vorbei, Job ist gemacht, das letzte Foto im Kasten…

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Das Herz bleibt stehen in dem Moment in welchem ich beim ersten Laut am anderen Ende der Telefonleitung mitbekomme – etwas ist nicht gut, ganz und gar nicht gut. Das Herz bleibt stehen – ich bin verbunden, ich will nach Hause, ich will da sein, wo mein Herz sein will. Fliegen, eilen, halten, berühren, fühlen…. Mamisein ist eine Lebensaufgabe – wie alt die Kinder auch sind, es sind meine Kinder.

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Loslassen, abnabeln, eigene Wege gehen, nicht reinreden – na klar – alles erledigt – schön wärs…. Halloooooooo – ein Telefonanruf, die Stimme erklingt und fertig abgenabelt – Nabelschnur angezogen, Herz verbunden, Feld aktiviert – ich will nach Hauuuuuuuuseeeeeeee.

Doch so schnell geht das nicht. Der Flug geht erst anderntags mittags… doch dieses Mal pünktlich, sogar zu früh… Auch die Airline hat kapiert, ich will nach Hause. Die gleiche Airline hat mich beim Abflug nach Berlin vier Tage davor über drei Stunden warten lassen… sie wollten und wollten nicht fliegen… und genau dann, als ich endlich ins Flugzeug einsteigen durfte, verunfallte unser Sohn schwer beim Skifahren. So schwer, dass er nun seit beinahe drei Wochen im Spital liegt. Und ich?… Ich habe es erst dreieinhalb Tage später erfahren, obwohl ich mit der Familie natürlich telefonisch in Austausch war. Okay, nicht mit der ganzen Familie… der Sohn war irgendwie immer gerade nicht erreichbar… nun weiss ich auch wieso.

Im ersten Augenblick hatte ich keine Zeit zu überlegen, denn ich fühlte jeden Schmerz unseres Sohnes. Das Mitgefühl schien mich ohnmächtig zu machen, die Stimme vibrierte und ich war verbunden. Kein „warum erfahre ich es erst jetzt“, kein „hallo ich bin das Mami ich sollte es als erstes erfahren.“  Sondern tiefe Dankbarkeit.

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Tiefe Dankbarkeit für meine starken Kinder. Kinder, die heute 21 und 20jährig als selbstbestimmte und mutige Erwachsene gewählt hatten, Mami und Papi (ja auch mein Mann war ebenfalls davor bereits in Berlin) haben drei Businesstage, welche Ihnen sehr wichtig sind. Wir stemmen es Zuhause alleine. Unsere Tochter war ebenfalls im Skigebiet und hat vom ersten Moment an mitgeholfen zu organisieren und war beinahe jeden Moment liebevoll unterstützend an des Brudersseite. Sie involvierte meine Freundin, welche unsere Kinder ebenfalls emotional unterstützte. Meine tiefe Dankbarkeit gilt unserer starken grossartigen Familie und unserem wundervollen Umfeld.

Hätte ich heute solch magische Portraitfotos? Nein. Entweder hätte ich gar keine, denn ich wäre früher nach Hause geflogen, am besten mit dem gleichen Flieger zurück, wie ich hingeflogen bin. Oder der Ausdruck der Bilder wäre nicht mit dieser wundervollen Leichtigkeit versehen.

Tiefe Dankbarkeit fliesst die Nacht vor dem Heimflug durch das Mamiherz. Fünf Stunden später gibt es eine Tränenüberschwemmung – die frühmorgens vom meinem Ehemann, der bereits zwei Tage davor zurückflog und dann ebenfalls dicht hielt, am Telefon aufgefangen wird mit den Worten: „Alles wird gut.“

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Was machen Sie in solchen Augenblicken? Wie aktivieren Sie Ihre innere Kraft? Was befördert Sie aus dem Gefühlschaos? Ist es das Vertrauen? Ist es das Wissen, es gibt etwas das über uns wacht? Ist es die Zeit, welche alle Wunden heilt? Ist es die Ruhe der Natur? Sind es Ihre Freunde? Ihre Familie? Wie gehen Sie damit um?

Wir können noch so stark in unserer inneren Mitte sein. Uns ausbalanciert fühlen. Es gibt Augenblicke, da läuft alles quer, kantig, holpernd und es scheint keine Abrundungshilfe zu existieren. Ob man will oder nicht, zuerst haben die negativen Gedanken Hochbetrieb. Jedoch nur so lange, wie wir es zulassen. Denn unser Körper ist auf Heilung von Körper, Geist und Seele ausgerichtet. Was auch immer die Ärzte im Fall unseres Sohnes gezaubert haben, hängt ab einem gewissen Zeitpunkt von seinen eigenen Selbstheilungskräften ab. Die Schulmedizin hat nach vier Operationen für den Moment ihr Möglichstes getan. Unser Sohn vertraut ganz stark einer inneren Führung und kommuniziert mit dem „Chef“. Er aktiviert seine innere Kraft durch Geduld und indem er visualisiert, dass er bald wieder Sport betreiben wird und zwar ohne irgendwelche Bewegungseinschränkungen oder Schmerzen. Da braucht es von der Mamiseite her nicht mehr sehr viel, ausser da zu sein, naturheilkundlich zu unterstützen und im Augenblick durch Spitalbesuche von den Schmerzen abzulenken.

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Stress ist der grösste Feind der Selbstheilungskräfte. Geben Sie sich Zeit und halten Sie einen gesunden Lebensstil. Fokussieren Sie sich auf die Gesundung. Und um Gotteswillen lassen Sie sich nicht einreden, dass wenn Ihnen ein schwerer Unfall passiert, dass Sie selber daran Schuld sind. Wie sollten Sie so Ihre innere Kraft aktivieren können? Ausser Sie haben sich mit Absicht in Gefahr gebracht, weil Sie ein Adrenalinjunkie sind. Wenn Ihnen dreimal das Gleiche passiert, würde ich mich mal auf einen Findungstripp wagen. Jedoch nicht während der Gesundungsphase, sondern danach. Zudem wie wäre es, wenn Sie sich während einer Gesundungsphase, sich mit Menschen umgeben, die fest daran glauben, nicht nur vortäuschen, sondern wirklich daran glauben, dass Sie wieder gesund werden? Was denken Sie? Würden Sie dann schneller gesund?

Visualisation ist in solchen Situationen eine wundervolle Möglichkeit. Kreieren Sie Ihren eigenen Hollywoodfilm im Kopf. Suchen Sie Entspannung, zum Beispiel in Form von Mediationen.

Holen Sie sich gute Erinnerungen in Ihr Gedächtnis. Wann hatten Sie sehr viel Spass? Wann fühlten Sie sich einfach wohl? Erinnern Sie sich an wundervolle Zeiten, dann zaubert dies ein inneres Lächeln in Ihr Gesicht und bereits ist Ihre Selbstheilungskraft aktiviert. Verbinden Sie damit noch Ihnen liebevoll zugewandte Menschen, wer soll Sie dann noch aufhalten können, komplett zu gesunden?

Sie sind Ihr grösster Motivator. Sie sind Ihr grösster Aktivator. Es kostet Sie nichts, ausser Vertrauen dazu – und dies können Sie jetzt wählen, daran zu glauben.

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Diese drei vergangenen Wochen war wohl die turbulenteste Achterbahnfahrt, welche ich in den letzten Jahren durchlebt habe. Emotional ein Höhenflug was das Business und die Partnerschaftsbeziehungen (privat wie beruflich) angehen. Strategien entworfen, Zukunftsplanung verbildlicht. Den Februar mit der 2 als Visionskraft komplett genutzt. Um dann mit der Märzenergie ins Handeln gekickt zu werden. Die Lebensfreude und der Optimismus der 3 des Märzes wurden zeitweilig in Frage gestellt. Die Kraft der Handlung hat einfach mal gemacht. Routine wurde unterbrochen, um die innere Kraft zu aktivieren.

Doch der März will nicht, dass wir Trübsal blasen, sondern dass wir den Frühling spüren und fühlen und uns über Kleinigkeiten freuen. Unser Sohn überraschte uns gestern das aller erste Mal seit dem Spitaleintritt sitzend in einem Stuhl ausserhalb seines Bettes. Welche Freude – das Mamiherz hüpft. Was für ein Gefühl, die innere Kraft weiss, alles wird gut. Lachen, Witze erzählen, den Frühling willkommen heissen – welche wundervolle innere Kraft kann dadurch aktiviert werden?

Ich wünsche allen eine wundervolle Frühlingszeit – lassen Sie Ihr Herz Purzelbäume schlagen.

Wie aktivierst du deine innere Kraft?

Mögen Sie mir über Ihre innere Kraft schreiben?

Ich freue mich sehr darüber.

HERZlichst,

Patricia Zurfluh

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar