Warum freue ich mich über meine Vielseitigkeit?

 

Mut, Kraft, Umsetzung, Neugier,
Erwachen – der März ist einer meiner Lieblingsmonate.

Der dritte Monat im Jahr mit dem magischen Zauber des Frühlings in der Luft, die erwachende Freude sich täglich draussen zu bewegen, sich mit viel Zeit und mit Musse sich dem Garten mit dem Einpflanzen der Frühlingsblumen widmen, sich in der Wärme draussen mit Nachbarn unterhalten etc. Die wärmende Sonne erfreut das Herz und lässt fröhlich und entschlossen ein paar mutige Ideen umsetzen.

Der März mit der Energie der drei schenkt uns Umsetzungskraft. Dies spüre und fühle ich jedes Jahr von neuem. Obwohl ich in der Mitte des Sommers geboren bin, liebe ich den Frühling. Er schenkt mir mit seinem Zauber die energiestarke Umsetzungskraft meiner Vielseitigkeit.

Warum freue ich mich über meine Vielseitigkeit?

Diese Vielseitigkeit wird auch mal diskutiert und ab und zu auch missverstanden. Ich soll mich auf etwas, auf eine Sache fokussieren. Ich soll mein Zielpublikum, meine Zielkunden kennen. Ich soll um Erfolg zu haben, strikt und diszipliniert meinen Weg meiner eigenen Wahl gehen. Ich soll, ich soll, ich soll… Und ja das ist auch richtig. Ich setze den Fokus auf eine Sache, kenne mein Zielpublikum und meine Zielkunden und gehe strikt und diszipliniert den Erfolgsweg meiner Wahl.

Jedoch nur ich alleine bestimme selbstbestimmt was mein Fokus ist, wer mein Zielpublikum, meine Zielkunden und mein Erfolgsweg sind. In dem Augenblick in welchem ich die scheinbaren Erfolgsentscheidungen mitmache, welche mich auf social Media zu verfolgen scheinen, habe ich verloren. Denn da wird mehrheitlich ausser acht gelassen, dass ich individuell und einzigartig bin.

  • Individuell und einzigartig im Denken und Fühlen.
  • Individuell und einzigartig im Handeln und Umsetzen.
  • Individuell und einzigartig im neugierig sein und in meinen täglichen Ritualen.

Und deshalb kann nur ich alleine fühlen, welches mein Weg zur eigenen Wahl ist. Und als Unterstützung arbeite ich mit Mentoren zusammen, die mich auf genau diesem mit Impulsen und gut und entscheidenden gestellten Fragen weiterbringen und inspirieren.

Und mein Weg geht definitiv über die Vielseitigkeit – dies ist mein Fokus. Mein Zielpublikum und meine Zielkunden sind diejenigen Menschen, die sich angesprochen fühlen, lustvoll, mit Freude, entschieden, mutig, anders als andere sich auch auf ihren Weg zur eigenen Wahl zu begeben. Und ich gehe strikt und diszipliniert Schritt für Schritt auf meinem Weg zur eigenen Wahl.

Vielseitig und nicht einseitig.

Die Vielseitigkeit welche der März fördert und beflügelt. Diese Vielseitigkeit schenkt mir Freude in meinem Tun und wenn diese Freude überwiegt, dann habe ich Erfolg in all meinem Tun.

Warum freue ich mich über meine Vielseitigkeit?

Was ist für dich Erfolg? Wann fühlst du dich glücklich? Welche Augenblicke schenken dir innere Ruhe oder ein inneres liebevolles Feuer?

Ist es nicht so, dass dir diese Gefühle geschenkt werden, wenn du sein kannst, wer du wirklich bist? Wenn du genau dich sein kannst? Wenn es einfach stimmt? Wenn nicht andere dir sagen, was du tun oder lassen sollst?

Der Weg zur eigenen Wahl – selbstbestimmt und klar – fordert ein zu sich stehen und ein sich annehmen, wer und wie auch immer man ist.

Deshalb meine Liebe zur meiner Vielseitigkeit. Ich mag es abwechslungsreich. Ich mag mich für neue Sachen inspirieren. Ich mag hunderte von Impulsen umsetzen. Und holla, dass heisst noch lange nicht, dass davon die meisten erfolgreich sind. Im Gegenteil. Ich habe viele Sachen ausprobiert und bin gescheitert. Doch hätte ich es nicht ausprobiert, wäre wohl immer so ein Grübeln in meinen Gedanken, wenn… dann…. Und deshalb bin ich auch weiterhin offen und neugierig und probiere viele Sachen aus. Meine Ansicht dazu ist schlicht:

„Ich tanze gefühlsmässig 1000 Variationen von Tänzen,
doch den Walzer beherrsche ich.“

Den Walzer? Die Numerologie oder eben die AfformNumerologie. Und deshalb ist es für mich so einfach, alles, fast alles, mit den Zahlen zu erklären. Oder wie Pythagoras sagte: „Die Zahl ist das Wesen aller Dinge“. So ist auch meine Ansicht und so bin ich doch nur auf eine Sache fokussiert.

Warum freue ich mich über meine Vielseitigkeit?

Für die März AfformNumerologie® habe ich folgende Fragen kreiert:

  • Warum liebe ich es meine Ideen umzusetzen?
  • Warum bin ich spontan?
  • Was wäre, wenn ich einfach Spass habe und mich freue, andere damit anzustecken?
  • Was verändert sich, wenn ich selbstbestimmt das Lebenselixier Freiheit für mich wähle?
  • Was wäre, wenn ich mutig etwas unternehme, was ich bis zu diesem Zeitpunkt als unmöglich angeschaut habe?

Warum freue ich mich über meine Vielseitigkeit?

Zudem hat mir die Vielseitigkeit viele neue Freundschaften und Bekanntschaften geschenkt. Und auch dies wird im März gefördert: Einladungen aussprechen oder annehmen für inspiriertes Austauschen. Gemütliches, wertschätzendes und freudvolles Beisammensein wird einem isolierten Alleinsein vorgezogen. Neugier und Offenheit vielen Dingen gegenüber, für die man davor vielleicht nur ein müdes Augenzwinkern übrig hatte, weil man sich nicht getraute.

Der März ist für das TUN, mutig umgesetzt.

Wie sagt man so schön: Probieren geht über Studieren.

Sei mutig und neugierig und los geht’s.

Mach es mir nach. Ich sagte früher wiederholend irgendwann, irgendwo, irgendwie in meinem Leben gehe ich über eine Hängebrücke – mutig, selbstbestimmt und selbstbewusst (im Bewusstsein jeder hat so seine eigenen Herausforderungen und Ängste und das Irgendwann, Irgendwo und Irgendwie kann man bis ins Unendliche hinauszögern).

Manchmal kommt es schneller als gedacht. Wenn mich mal der Mut verlässt, dann erinnere ich mich an dieses Abenteuer, als ob es gestern gewesen sei. Denn plötzlich war sie da, diese ultralange und ultrahohe Hängebrücke. Die highline 179 in Reutte/A, 114 Meter hoch und 406 Meter lang – uiuiui.

Zwei Tage davor ging es über die kürzere Hängebrücke in Holzgau/A, 110 Meter hoch und 200 Meter lang. Zitternde Knies und Angstschweiss als Begleiter. Doch der Mut hatte sich gelohnt und das innere Feuer nach Mehr war gelegt.

So kann es manchmal kommen, wenn man in die Ferien fährt und kurz davor von Hängebrücken spricht und dazu meint… im nächsten Leben vielleicht. Doch der Hotelrezeptionist teilte uns gleich bei der Ankunft mit, dass sich eine grosse Attraktion in der Nähe befindet. Ich hätte es auch „überhören“ können, doch irgendjetwas in mir drin flüsterte…  Jetzt oder Nie.

Und genau dies ist die Energie des März. Mutig voran, Spass haben und kopfvoran durch.

Warum freue ich mich über meine Vielseitigkeit?

Für den März gebe ich dir ein paar Tipps:

  • Sei spontan.
  • Sei neugierig und offen.
  • Gehe Miesepetern aus dem Weg.
  • Widme dich 1 neuem Interesse 30 Tage lang täglich für 30 Minuten
    (1-30-30).
  • Und einfach so, freue dich über dieses Video auf Youtube:

    Schaue es dir ein paar Mal, bevor du den Kopf schüttelst und denkst, die Patricia wieder. Und wenn du nach dreimal schauen nicht lächelst, okay, dann war es nichts für dich. That’s it. Doch wenn du lächelst, dann freue ich mich mit dir.

Ich bin gespannt auf dein Feedback und es interessiert mich sehr, welchen Walzer du beherrschst.

HERZlichst deine Patricia

Falls du das Video zur Monatsenergie des März noch nicht gesehen hast, geht es hier zum Video:

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar