Warum drehe ich meinen eigenen Lebensfilm?

Das Jahr der Gesundheit, das Jahr 2014 neigt sich dem Ende entgegen.

Gesundheit im emotionalen, mentalen, körperlichen, beruflichen und finanziellen Bereich.

Das ganze Jahr hat uns aufgefordert, uns betreffende Aspekte genauer anzuschauen. Wir durften uns von bestimmten, nicht gesundheitsfördernden Begegnungen, Menschen oder Situationen verabschieden oder wir wurden darauf hingewiesen, sie zu verändern.

Haben wir uns dieser Energie entzogen oder uns geweigert uns damit zu beschäftigen, geht es uns vielleicht gerade im Moment nicht so gut. Das Schwierigste für einen Menschen ist es, eingefahrene Spuren zu wechseln. Es ist anstrengend und verlangt Konsequenz und Disziplin für eine neue Spur, vielleicht sogar in die komplette Gegenrichtung.

Die letzten Tage im 2014 geben uns noch einmal die Gelegenheit zu reflektieren – Was will ich wirklich?

Gesundheit in allen Bereichen hängt sehr stark von unserem Denken ab. Deshalb ist es so wichtig, zu wissen was wir wollen. Diese Überlegungen sind dann am Wertvollsten, wenn wir sie aus der Ruhe heraus machen, wenn wir in uns zentriert sind – völlig bei uns. Denn nur aus der Mitte heraus kann ich immer sehen, in welche Richtung ich gehen möchte. Nach vorne in die Zukunft oder zurück in die Vergangenheit? Es ist immer die Entscheidung eines jeden Einzelnen.

Machen Sie sich also bis Ende Jahr noch Gedanken darüber, was Sie im nächsten Jahr erreichen möchten, was Sie erleben möchten und mit wem Sie Zeit verbringen möchten.

Und dann drehen Sie Ihren Lebensfilm für das Jahr 2015.

Warum drehe ich meinen eigenen Lebensfilm?

Das Jahr 2015 ist ein 8er Jahr (2+0+1+5=8).

  • Diese 8 lädt Sie dazu ein, das Jahr zu geniessen. Es geht um die Freude – die Freude über das eigene Leben, den Beruf, die Familie und vor allem über das eigene Dasein.
  • Kraftvoll aus Ihrer Mitte heraus, den Moment, den Augenblick kreativ und lustvoll zu erleben. Jedoch von Bedeutung ist auch, dass Sie achtsam sind und sich bewusst den Herausforderungen mit der Liebe im Herzen stellen.
  • In dieser 8 stecken unendlich viele Möglichkeiten – Sie brauchen sie einfach anzunehmen. Zeichnen Sie eine 8 auf ein Blatt Papier und Sie werden sehen – Sie können sie nachfahren und nachfahren ohne den Stift abzusetzen – unendliche Male. Immer im Bewusstsein, Sie sind das Zentrum des Geschehens.
  • Mit der experimentierfreudigen Energie der 5 aus 2015 dürfen Sie sich erlauben, alte Gewohnheiten über Bord zu werfen. Je experimentierfreudiger Sie das 2015 angehen, je mehr können Sie Neues manifestieren, fest in Ihr Leben integrieren.

Leben Sie die Leichtigkeit des Seins!

  • Lassen Sie die Vorstellung, „das Leben soll ein Kampf sein“ auf die Seite und nutzen Sie die Kraft der Leichtigkeit.
  • Vertrauen Sie auf Ihr inneres Wissen, dass Sie geführt werden und immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort verweilen. Dies funktioniert am besten aus der ICH-Haltung heraus. Es ist wichtig, dass Sie wissen, wer Sie sind und was Sie wollen.
  • Vertrauen bedeutet auch, das Leben ein bisschen Rollen zu lassen. Es braucht nicht alles verplant zu sein. Sie dürfen es ruhig einmal als Spiel anschauen und weniger versuchen sich in Machtspiele zu verstricken.
  • Lösen Sie sich vom Spiel des Entweder/Oder und schliessen Sie mit Ihrem Inneren Frieden. Denn nur Sie alleine wissen über sich Bescheid.
  • Die 8 ist ganz stark feldverbunden. Dies bedeutet, Sie sind energetisch mit mir, mit Ihrem Nachbarn, Ihren nervigen Lehrern aus der Schulzeit – einfach mit allen Menschen verbunden. Vor allem im nächsten Jahr müssen Sie sich also damit sehr stark auseinandersetzen, dass es keine Zufälle gibt. Die Menschen und die Situationen, die Sie für Ihre Weiterentwicklung benötigen, werden Ihnen zufallen.

Das neue Jahr 2015 fordert uns mehr als die letzten 8 Jahre heraus, die Lebensfreude in unser Leben einzuladen.

Packen Sie die Chance. Tipp: 2015 Lebensfilm

Nutzen Sie jeden Augenblick, um diese Freude zu spüren und haben Sie den Mut einfach fröhlich und lustig zu sein. Es ist Ihre Entscheidung.

Und ja – Ihr Alter ist komplett egal, ob Sie 12 oder 82 Jahre alt sind, wir leben alle im gleichen JETZT. Wir haben alle die gleichen kraftvollen Energien um uns herum – wir dürfen alle unseren kreativen, freudvollen, fantastischen Lebensfilm drehen und Neues einladen.

Drehen Sie Ihren eigenen Lebensfilm für das Jahr 2015.

Farbenfroh, kreativ und lustvoll.

Und dann – geniessen Sie die Aufführung.

10 Antworten zu Warum drehe ich meinen eigenen Lebensfilm?

  1. Sybille Johann 17. Dezember 2014 um 9:18 #

    Hallo Patricia,
    ich finde, das klingt sehr gut für das neue Jahr! Macht richtig Lust, sich auf das Leben noch einmal neu einzulassen. Das letzte Jahr war einfach sehr herausfordernd und manchmal war ich an dem Punkt, an dem ich dachte, ich habe keine Kraft mehr und irgendwie auch keine Lust – dieses ständige im Kreis drehen und nicht vom Fleck kommen.
    Jetzt habe ich aber das Gefühl, als hätte sich die ganze Mühe gelohnt und nun kommt die Zeit der Ernte!
    Danke für den mutmachenden Impuls!
    LG
    Sybille

    • Patricia 17. Dezember 2014 um 10:25 #

      Liebe Sybille
      Genau diese Gefühle hatten viele in diesem Jahr. Und dieser Blogbeitrag soll animieren nach vorne zu schauen. Ernte ist ein gutes Stichwort. Je spielerischer man es anschaut, umso mehr dürfen wir ernten.
      Ich wünsche dir ein genussvolles 2015.
      Es Grüessli
      Patricia

  2. Sandra Hähnel 17. Dezember 2014 um 10:52 #

    Hallo Patricia,

    vielen Dank für diesen interessanten Beitrag.

    Für mich ist spannend, wofür die 8, die sich aus der Quersumme von 2015 ergibt, steht. Das sind alles Themen, die mich durchaus ansprechen. Genuss, Freude und Kreativität verbinde ich mit meinem Beruf, meiner Arbeit. Genuss und Freude sind mir persönlich sehr wichtig. Essen ohne Genuss und Freude, das geht für mich nicht und das ist auch etwas, was ich bei meiner Arbeit vermitteln möchte.

    Ich lache gerne und viel, ich liebe es zu tanzen, Vertrauen ist ein wichtiger Grundstein für den Aufbau von Beziehungen, ebenso für die Arbeit mit meinen Klienten.

    Achtsamkeit ist etwas, was im heutigen Alltag so schnell verloren geht und gleichzeitig auch notwendig ist, um die Beziehungen zu Menschen ausbauen und halten zu können. Wir gehen so oft unachtsam durch den Alltag. Doch wie sollen wir achtsam mit anderen umgehen, wenn wir es nichteinmal hin bekommen, achtsam mit uns selbst zu sein? Daher ist das ein Thema, was wohl jeden in irgendeiner Weise betrifft.

    Ganz besonders am Herzen liegen mir die Themen „Beruf“ und „Familie“ sowie die Verbindung dieser Lebensbereiche. Ich möchte, dass sich da im kommenden Jahr noch viel mehr zum Positiven weiter entwickelt. Es darf sich gerne einiges verändern. 🙂

    Ich bin sehr gespannt auf das neue Jahr!

    Vielen Dank für Deine Anregungen. Ich wünsche Dir ein tolles, erfolgreiches 2015!

    genussvolle Grüße
    Sandra

    • Patricia 17. Dezember 2014 um 11:07 #

      Liebe Sandra
      Deine Worte spüren sehr viele in sich und doch fehlt uns öfters einfach die Energie, es auch in die Tat umzusetzen. Und genau dies wird und im 2015 geschenkt.
      Und da wir alle feldverbunden sind, werden wir auch grosse gegenseitige Unterstützung sein.
      Ich freue mich sehr und bedanke mich von Herzen für deine liebevollen Worte.
      Herzlichst
      Patricia

  3. Barbara J. Schoenfeld 17. Dezember 2014 um 12:20 #

    Liebe Patricia,

    gerade 2014 war für mich ein ganz wichtiges Jahr und nun lese ich diesen Artikel, der meine Erlebnisse bestätigt.

    Für mich hat sich ganz viel geändert. Ich habe meine Berufung gefunden, mein Leben ganz neu ausgerichtet und die Leichtigkeit des Seins angefangen zu erleben.
    Es war zwar oft nicht leicht diese Leichtigkeit zuzulassen, weil es einfach viel zu ungewohnt war.

    Momentan bin ich dabei das Drehbuch für 2015 zu schreiben, aber ich denke da ist noch ganz viel Platz für Improvisation, denn meistens kommt es anders als man denkt. Dennoch denke ich dass es ein ganz spannendes Jahr werden wird, voller Freude und Liebe.

    Ich freue mich auf deine nächsten Artikel und wünsche dir auch ein wundervolles neues Jahr voller Licht, Freude und Erkenntnisse.

    Fühl dich ganz herzlich umarmt
    Barbara

    • Patricia 17. Dezember 2014 um 12:58 #

      Liebe Barbara
      Improvisation ist ein gutes Stichwort zum 2015. Das ganze Jahr soll spielerisch sein und somit auch mit viel Freude für die Improvisation.
      Wie heisst ein schönes Sprichwort? „Der Mensch denkt und Gott lenkt.“
      Eines ist sicher, je genussvoller wir das neue Jahr betrachten, je mehr wird es uns an Freude und Erfolg schenken.
      Von Herzen eine wundervolle Zeit für dich und bis bald 🙂
      Lieber Gruss
      Patricia

  4. Paracord-Verflechter 17. Dezember 2014 um 17:59 #

    Hallo Patricia,

    da hast Du aber sowas von Recht. „Die eingefahrenen Schienen verlassen und wenn nötig auch mal die Gegenrichtung einschlagen“.

    Sehr schön geschrieben.

    Lg. Der Paracord-Verflechter

    • Patricia 17. Dezember 2014 um 22:47 #

      Hallo
      Gegenwind kann manchmal so erfrischend sein. Vielen Dank.
      Ich war gerade auf der Webseite und habe sie gleich an meine Kiddys weitergesandt – passt super für das neue Jahr 2015. Cool.
      Lieber Gruss
      Patricia

  5. SeelenHerz 18. Dezember 2014 um 10:05 #

    Liebe Patricia,
    das kommende Jahr wird mit seiner Qualität für viele Menschen bestimmt sehr aufregend und anregend sein. Ich bin im kommenden Jahr nur noch von 8en begleitet.

    Mein Geburtsdatum: 21.05.1971 = Quersumme 8
    Nächster Geburtstag: 21.05.2015 = zwei Mal 8 (alleine das Datum ist schon der Hammer)
    Ich werde 44 = wieder 8

    Für mich wird es auf jeden Fall absolut genial. Vor allem auch, da ich mein eigenes Unternehmen starte und in diesem Zuge tatsächlich meine Filme drehe.

    Lasst uns gemeinsam in Liebe erstrahlen und aus vollem Herzen leben.

    Folge deinem Herzen
    Lebe dein Leben
    Liebe das Sein
    The Heartbeat Generation

    • Patricia 18. Dezember 2014 um 10:20 #

      Hallo
      WOW – was für eine Bestätigung. Dies wird ein fantastisches Jahr für dich. Soviel „Experimentier-Freude“ im Geburtsdatum. Du wirst mit deinen Filmen bestimmt auf Begeisterung stossen und viele dürfen die Aufführung geniessen.
      Ich gratuliere zur Selbstständigkeit und wünsche aus tiefem Herzen viel Erfolg, kreatives Umsetzen, viel Spass und die Erfüllung vieler Träume 🙂
      Herzlichst Patricia

Schreibe einen Kommentar