Warum bin ich hier?

Warum bin ich hierDezember 2015 – das 8-erbahn-jahr ist bald vorbei.

Ist es Ihnen zeitweilig durch das 2015 so ergangen wie mir?

Ein Wechselbad der Gefühle?

Aus einer plötzlichen dagewesenen Ohnm-8 in die eigene M-8 zurückfinden zu müssen?

Warum bin ich hier?

Gerne würde ich Ihnen jetzt sagen, alles ist gut – es wird viiiiiiel besser werden. Doch das kann ich nicht einfach so. Je besser Sie Ihre Aufgaben im 2015 erfüllt haben und je mehr Teilschritte Sie Ihren Zielen näher gekommen sind, umso einfacher wird es im 2016 werden. Ebenso, wenn Sie sich im 2015 erlaubt haben, das Leben zu geniessen und sich bewusst der Freude und Kreativität zu widmen.

Denn damit sind Sie der Kernfrage

Warum bin ich hier?

immer näher und näher gekommen. Das 2015 war ein Findungsjahr. Viele sprechen hier vom Sinn des Lebens. Ich nenne es gerne „der Sinn meiner Freude“. Denn fühle ich mich wohl und bin ich glücklich in meinem Tun, dann brauche ich nicht mehr nach dem Sinn meines Lebens zu suchen.

Was macht Ihnen Freude?

  • Ihre Träume zu verwirklichen?hurricane-923808_640
  • Ihre Fähigkeiten auszuleben und anderen zur Verfügung zu stellen?
  • Etwas Sinnvolles für alle anderen zu erschaffen und ihnen damit eine Freude zu bereiten?
  • Ihr Leben zu geniessen und täglich dankbar dafür zu sein?
  • Ihre Grosskinder zu hüten?
  • Ein glückliches Leben zu führen?
  • Erfolgreich im Beruf zu sein?
  • Die Welt zu bereisen und damit neue Kulturen zu erkunden und neue Sprachen zu erlernen?
  • Ihren Garten zu einer Oase zu machen?
  • Im Strandkorb zu sitzen und zu lesen und zu lesen?
  • Ihre Gedanken und Gefühle auf Papier zu bringen?
  • Witze zu erzählen und andere zum Lachen zu bringen?
  • Spazieren zu gehen und über dies und jenes nachzudenken?
  • Mit Gleichgesinnten zu philosophieren?
  • Kaffeeklatsch mit den allerliebsten Freundinnen und die Kinder spielen rundherum?
  • Viel harmonische Zeit mit der Familie zu verbringen?

Was auch immer Ihnen Freude bereitet – es ist zu 100% richtig. Denn macht es Ihnen Freude, dann kommt es aus der Mitte Ihres Seins, aus Ihrem Herzen. Und das sind Sie.

Warum bin ich hier?

winter-storm-58025_640Dann fühlen Sie warum Sie hier sind. Dann fühlen Sie warum Sie lieben was Sie machen. Es bringt ein Grinsen in Ihr Gesicht und eine Wärme, die nur Sie fühlen können.

Das Zentrum eines Hurrikans, eines jeden Orkans ist die Ruhe und die Stille. Da ist der Kern verborgen. Da ist der Sinn der Freude platziert, umrahmt mit viel Dankbarkeit.

Warum bin ich hier?

Im 2016 haben wir eine sehr spezielle Zahlenenergie, die uns das ganze Jahr lang begleiten wird. Eine Energie, die uns weiterhin hilft, zu uns selber zu finden und uns zu sein.

2 → ich gehe Partnerschaften ein und bin offen für Ideen.

0 → ich bin verbunden mit mir wie mit anderen und dem ganzen Universum.

1 → ich weiss wer ich bin und warum ich hier bin.

6 → ich fühle die Harmonie und handle danach.

Zusammengezählt 2+0+1+6 ergeben die Zahlen eine 9. Und diese 9 macht, dass uns ein schnelles abwechslungsreiches Jahr bevorsteht. Gehen Sie mutig, selbstbestimmt, willensstark und mit grosser Eigenverantwortung durch dieses Jahr, werden Sie das Zentrum des Orkans besser fühlen.

Dabei hilft auch gleich die Verbindung 1 – 6. Dies ist die sogenannte Persönlichkeitsachse. Nutzen Sie diese Energie und fühlen Sie Ihre starke innere Kraft, zeigen Sie sich, kommen Sie aus sich heraus, setzen Sie um, was Sie schon immer machen wollten.

Warum bin ich hier?

Wenn Sie Ihr Zentrum des Seins, der Freude noch nicht kennen sollten, dann schlage ich Ihnen vor bis Ende Jahr darüber nachzudenken und sich eine Liste für das 2016 zu verfassen. Und dann nutzen Sie diese Liste, um sich täglich damit zu fokussieren.

Keine Liste mit 100 Wünschen, 50 Zielen, 20 Sehnsüchten oder 10 utopischen Erfolgen, sondern einfach 4 Schritte hin zu Ihrem Zentrum der Freude.

Wieso 4 Schritte?

  1. Diese 4 Schritte müssen Sie sich zuerst mal erdenken.
  2. In diese 4 Schritte müssen Sie sich hineinfühlen – ist es wirklich was Sie wollen?
  3. Nach diesen 4 Schritten müssen Sie handeln.
  4. Sie erreichen erfolgreich diese 4 Schritte, wenn Sie diszipliniert dranbleiben.

Wenn Sie sich diesen 4 Schritten klar sind, wird es ein schnelles abwechslungsreiches Jahr mit sehr viel Transformationskraft werden. Die Zahl 4 ist im 2016 nicht zu unterschätzen, denn sie gibt mit ihrer geordneten, geduldigen und disziplinierten Kraft oft Stabilität. Nutzen Sie sie.

Wenn Sie Ihr Jahr einfach mal so machen wollen, einfach mal abwarten möchten, was denn alles so passieren könnte (was Sie selbstverständlich auch tun dürfen), dann könnte es vielleicht in ein Chaos hineinmanövrieren. Was auch überhaupt nicht schlimm ist, Sie dürfen sich dann einfach nicht darüber ärgern. Übrigens ist es sogar von Vorteil, wenn Sie nicht gleich alles verplanen, denn ein 9er Jahr kann schon mal ab und zu alles über den Haufen werfen.

Warum bin ich hier?

Ja und um sich vielleicht ein wenig anzuspornen, um dran zu bleiben, dürfen Sie Ihre vier Schritte ruhig ein paar Menschen anvertrauen. Und denken Sie immer daran, diese 4 Schritte sollen ein Lächeln in Ihr Gesicht zaubern, wann immer Sie sie lesen oder Sie sich daran erinnern.

Deshalb hier meine 4 grossen Schritte, meine 4 grossen Ziele die ich Ende 2016 mit einem grossen Smiley versehen will:

  1. Täglich 10‘000 Schritte gehen.
  2. Klare Positionierung mit der AfformNumerologie® und viele Teilnehmer meiner Seminare.
  3. Umsetzung und Fertigstellung meines zweiten Buches.
  4. Mehrwöchige Karibikferien.

Meine Liste ist jeweils kombiniert mit Beruf und Achtung auf Körper, Geist und Seele. Beides gemeinsam ermöglicht mir die Lebensfreude, wie ich sie mir wünsche   – es wird mein Jahr.

Machen Sie das 2016 auch zu Ihrem Jahr.

Warum bin ich hier?

Und nun wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen eine wundervolle restliche Vorweihnachtszeit und dann ein glitzerndes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest.

Einen spritzigen Rutsch ins neue Jahr, ohne grosse Vorsätze – im 2016 könnten diese nämlich sehr schnell vergessen gehen.

Ich freue mich sehr, wenn Sie mir die Treue halten und mit mir auch im neuen Jahr 2016 gemeinsam den Weg der Zahlen beschreiten werden.

Freuen Sie sich auf das abwechslungsreiche 2016 und haben Sie Ihre nächsten Schritte definiert?

Herzlichst

Patricia Zurfluh

2 Antworten zu Warum bin ich hier?

  1. Stefan Seidner 16. Dezember 2015 um 10:19 #

    Danke für den interessanten Beitrag und deine gute Anregung mit den 4 Schritten.

    Obwohl meine Jahresplanung noch aussteht, habe ich gerade darüber nachgedacht. Auf meine Bedürfnisse achtend, komme ich auf folgende 4 Schritte:
    – Einmal pro Woche zusammen mit anderen Sport machen der mir Freude bereitet (zum Beispiel Speedminton)
    – Meinen Gewinn gegenüber 2015 um 50 % steigern
    – Einmal pro Monat auf einer Bergspitze sein und die Aussicht genießen
    – Einen neuen Mensch in meiner neuen alten Heimat kennenlernen der zum guten Freund wird

    LG,
    Stefan

    • Patricia 17. Dezember 2015 um 14:48 #

      Lieber Stefan,
      vielen Dank ans Teilhaben deiner 4 Schritte für das 2016.
      So wie ich sehe, siehst du es wie ich – beruflicher Erfolg verbunden mit privaten Highlights.
      Vor allem deinen dritten Punkt finde ich ganz spannend. Bei solchen Rundumblicks kommen bestimmt die tollsten Ideen und Inspirationen.
      Ich wünsche dir jetzt schon ein tolles freudvolles 2016.
      Herzlichst
      Patricia

Schreibe einen Kommentar